Chili sin Carne

Ein vegetarisches Soulfoodgericht.
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Arbeitszeit: 1 Stunde 10 Minuten
Gericht: Hauptgericht
Portionen: 4

Zutaten

  • 200 g Soja Schnetzel fein z.B. von Alnatura
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 800 g geschälte Tomaten aus der Dose mit Saft
  • 400 g Kidneybohnen
  • 1 rote und 1 gelbe Paprika
  • 2 rote Chilischoten optional
  • 3 Stk Zartbitterschokolade mind. 70% Kakaoanteil

Folgende Gewürze nach Belieben verwenden:

  • Salz und Pfeffer
  • Paprikapulver edelsüß und/oder rosenscharf
  • Kreuzkümmelpulver
  • Korianderpulver
  • Oregano
  • Gemüsebrühe
  • Zitronensaft

Utensilien

  • Topf

Zubereitung

  • Zwiebeln und Knoblauch hacken und in 2 EL Olivenöl anschwitzen. Anschließend mit den geschälten Tomaten (inklusive Saft) ablöschen. Die Tomaten können im Topf bzw. der Pfanne zerkleinert werden. Soja Schnetzel hinzugeben und nach Geschmack mit den Gewürzen abschmecken. Anschließend die zerkleinerten Chilischoten komplett mit Kernen hinzugeben. Circa 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • In der Zeit die Paprika putzen, würfeln und hinzugeben. Ebenfalls die Schokolade zerkleinern und hinzufügen. Immer wieder gut mischen. Nach weiteren 10 Minuten die Kidneybohnen hinzufügen. Noch einmal ca. 10 Minuten köcheln lassen, dabei das Gericht mit den angegebenen Gewürzen erneut gut abschmecken.
  • Mit Brot und Sauerrahm (oder ähnlichem) servieren.

Weitere Infos und Tipps

Das Gericht kann sehr gut am Tag vorher zubereitet werden und schmeckt so noch intensiver. Die Soja-Schnetzel können auch durch “Veggi-Hack” aus der Kühltheke oder Rinderhackfleisch ersetzt werden.
Foto © Copyright Lesyy
Hast du das Rezept ausprobiert?Lass uns gerne wissen, wie es dir geschmeckt hat!